041253989923  AM ALTENFELDSDEICH 16, 25371 SEESTERMÜHE
Sie sind hier: » Förderung » Förderbanken

Förderbanken

Definition Förderbank

Förderbanken (Förderinstitute) sind Spezialbanken, die öffentliche Mittel im Rahmen spezieller Kreditprogramme weiterleiten. Bei den Aufgaben der Förderbanken hat sich eine umfassende Aufgabenliste ergeben. Diese Aufgaben sind in den politischen Zielen der Eigentümer der jeweiligen Förderbank begründet.

Die verschiedenen Arbeitsfelder der Förderbanken sind in den Geschäftsfeldern organisiert. Die umfangreichen Möglichkeiten werden durch Verordnungen, Bestimmungen, Gesetze, etc. geregelt und sind darin eingefasst.

Im Kern kann man Förderbanken mit zinsgünstigen Kapitalgebern vergleichen, die zusätzliche Vorteile an Antragsteller geben, wie Haftungsfreistellung, tilgungsfreie Zeiträume, Risikokapital, etc.

Zuschüsse, die den größten Anteil er Förderprogramme ausmachen sind nicht bei den Förderbanken zu bekommen.

Geschäftsfelder der Förderbanken

  • Durchführen von öffentlichen Förderaufgaben,

  • Beteiligungen an Projekten im Gemeinschaftsinteresse, die von der Europäischen Investitionsbank oder ähnlichen europäischen Finanzierungsinstitutionen mitfinanziert werden,

  • Gewährung von Darlehen und anderen Finanzierungsformen an Gebietskörperschaften und öffentlich-rechtliche Zweckverbände

  • Maßnahmen rein sozialer Art (bspw. Mitarbeiterkredite, soziale Wohnraumförderung, etc.)

  • Exportfinanzierungen außerhalb der EU, des EWR und von Ländern mit offiziellem Status als EU-Beitrittskandidat, soweit diese im Einklang mit den für die Gemeinschaft bindenden internationalen Handelsabkommen, insb. den WTO-Abkommen stehen

FACILITY MANAGEMENT

KAY MEYER, GESCHÄFTSFÜHRER

Tel.: 04125 3989923
Mobil: 0171 7044665
info@fm-connect.com
XING

Diese Website verwendet Cookies gemäß den Bestimmungen in unserer Datenschutzerklärung.